DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger

Kreditkarte zum Geld abheben

(Kommentar / eigene Erfahrung eintragen)

Mit der Kreditkarte kann man sowohl bei der Bank am Schalter Geld abheben als auch am Geldautomaten Bargeld ziehen. Die Kosten sind hierbei typischerweise höher als beim Einsatz der Maestro Karte.

Bei Banken am Schalter persönlich kann es bis zu 3% des Betrages an Gebühren aufwerfen, wobei die Mindestgebühr oft 5 Euro beträgt.

Bargeld am Automaten erhält man teilweise günstiger, wobei die Gebühr je nach Bank einige Prozentpunkte schwanken kann und es auch eine Mindestgebühr gibt. Es empfiehlt sich, das Gebührenverzeihnis der herausgebenen Bank im Vorfeld zu studieren.

Man beachte, dass bei beiden Varianten zusätzlich noch die Kosten für den Einsatz der Kreditkarte im Ausland hinzukommen.

Darüber hinaus muss man den Wechselkurs im Auge behalten. Wird das DCC (Dynamic Currency Conversion) Verfahren unterstützt, muss man sich als Verbraucher ggf. auch noch entscheiden, welche Variante man wählen möchte. Der ARAG hat hierzu im Juni 2013 einen Rechtstipp bereit gestellt.


Kommentare von Nutzern:
Fügen Sie einen Kommentar hinzu!

Jenia schreibt:
Ich bin Kundin der Deutschen Bank und habe mit meiner VISA 160 Euro am Bankautomat in Russland abgehoben. Das Entgelt fuer Auslandseinsatz war dann 2,75 Euro und Entgelt fuer Barabhebung - 5,75. Ziemlich fies, finde ich, denn genau soviel habe ich letztes Jahr fuer Geldabhebung mit meiner normallen EC-KArte bezahlt. Eine Kreditkarte hat sich also ueberhaupt nicht gelohnt.

Christoph Lange schrieb am 13 June 2012:
In Jerusalem (Nähe Petra Hostel, Davidsstraße, am Jaffator) bin ich 2009 auf eine Abzocke hereingefallen, als dort ein Geldautomat ausgeschildert war, der keiner war.

Ich spaziere naiv dem Wegweiser "ATM" hinterher, in das Gebäude hinein, schaue mich ratlos um, und dann spricht mich jemand an und sagt sinngemäß "Sie suchen den Geldautomaten? Der ist hier!". Da sitzt ein Mensch an einem Schalter hinter Glas und nimmt meine Kreditkarte entgegen (die ich ihm natürlich nicht hätte geben sollen), um den "Geldautomaten" zu bedienen. Er steckt die Karte in ein Zahlgerät, bucht einen Betrag in US-Dollar ab (was natürlich bei meiner Euro-Kreditkarte zu Gebühren führt) und zahlt mir bar den von mir gewünschten Schekel-Betrag zu einem ungünstigen Wechselkurs aus.

Merke: Traue keinem Schild "ATM".


Axel R. schrieb am 19 April 2015:
Wer eine ADAC Kreditkarte hat kann weltweit Bargeld kostenlos am Automaten abheben.Allerdings nur aus Guthaben bei der Kartengesellschaft.






Sind Informationen nicht mehr aktuell oder haben Sie Erfahrungen gemacht, die hier veröffentlicht werden können? Dann verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion oder das Feedback Formular und teilen Sie mir die Verbesserungen mit!

Länderinfos:


Empfehlungen :

Möglichkeiten :

Kreditkarten :

Konten :

Überweisungen :