DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger

Einsatz der EC Karte (Maestro)

(Kommentar / eigene Erfahrung eintragen)

Kommen wir nun zu den Möglichkeiten, die kein Bargeld erfordern, sondern nur noch Plastikkarten. Die EC Karte mit Maestro Zeichen ist mittlerweile in vielen Ländern der Welt einsetzbar. Meist finden sich auch direkt an Flughäfen Bankautomaten, worüber man sich die lokale Währung aus dem Automaten ziehen kann.

Die Webseite von Maestro ist integriert in die Mastercard Seite. Dort findet sich ebenfalls eine Suchfunktion für Geldautomaten. Unter Suchkriterien lässt sich die Auswahl unter "Mehr Optionen anzeigen" auf Maestro Akzeptanz einschränken.

Die Gebühren für den Auslandseinsatz (außerhalb EU) schwanken meines Wissens hierbei zwischen 3,5 und 5 Euro, je nach kartenausgebener Bank oder Sparkasse. Innerhalb der EU gilt, dass die Abhebung nicht teurer sein darf als innerhalb Deutschlands.

Aufpassen sollte man darauf, dass Geldautomaten im Ausland, die nicht direkt einer Bank gehören und verschiedenste Karten akzeptieren, ggf. höhere Gebühren verlangen. Diese Automaten heißen beispielhaft Rediteller oder Instant Cash.

Mit der EC-Karte kommt man beim einmaligen Umtausch also schon günstiger an die ausländische Währung, als wenn man bei der Bank zu Hause oder im Zielland die Gebühren bezahlt.

Sollte der Anbieter das DCC (Dynamic Currency Conversion) anbieten, ist zu beachten, dass der feste Umrechnungskurs des Anbieters ungünstiger sein kann als der tagesaktuelle Kurs. Die ARAG hat hierzu einen Rechtstipp (Juni 2013) bereit gestellt.


Kommentare von Nutzern:
Fügen Sie einen Kommentar hinzu!

Kurt schreibt:
Hallo, es geht um AUD. Diba Maestro verlangt 1% des Betrag + 5 € Gebühr. Zum Thema Wechselkur hält sich DiBa bedeckt. Auf meine Frage: Wenn ich vor 10 Tagen 1.000 € in AUD vom Automaten in Australien gezogen hätte wäre mein Konto mit welchem Betrag belastet worden. Mir ging es um den Wechselkurs im Verhältnis zum Tageskurs. Man möchte keine Auskunft geben. Bisher habe ich beim Wechselkurs in Verbindung mit Maestro noch keine schlechten Erfahrungen gemacht, trotzdem wäre es schön zu wissen wie die Kosten annähernd liegen. Ich habe den Eindruck das nach Gebühren gefragt wird aber der wichtige Faktor Wechselkurs vergessen wird.

Anonym schreibt:
Wo überall eine Maestro Karte akzeptiert wird, ist schon erstaunlich. War vor ein paar Jahren in Arusha, Tanzania; also im tiefsten Busch. An einem Barkley's Automaten habe ich es wirklich geschafft, mit meiner Maestro Karte dort abzuheben.

Anonym schreibt:
Die Banken berechnen anhand des Umrechnungskurses vom Vortag. Dazu gibt es auch Tabellen im Internet.

Anonym schrieb am 5 December 2012:
Die Deutsche Bank verlangt vor der Nutzung der EC-Karte in Korea eine Freischaltung für den Asiatischen Raum.
Dies kann man auch vor Ort über die Telefonnummer auf der Rückseite der EC-Karte machen.


Anonym schrieb am 6 December 2013:
Tokyo, Dezember 2013.
Es ist nicht mehr moeglich, mit MAESTRO Geld abzuheben!


Anonym schrieb am 1 September 2015:
@Anonym:
Ja, in Japan nicht mehr, ansonsten schon







Sind Informationen nicht mehr aktuell oder haben Sie Erfahrungen gemacht, die hier veröffentlicht werden können? Dann verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion oder das Feedback Formular und teilen Sie mir die Verbesserungen mit!

Länderinfos:


Empfehlungen :

Möglichkeiten :

Kreditkarten :

Konten :

Überweisungen :