DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger

... aus dem Ausland

(Kommentar / eigene Erfahrung eintragen)

Wer Geld aus dem Ausland nach Deutschland überweist, sollte sich vorher so genau wie möglich über die Kosten erkundigen.

In meinem Fall habe ich ca. 1500 AUD von der Commonwealth Bank in Australien nach Deutschland überwiesen.

Die australische Bank berechnete dafür 22 AUD, was vollkommen okay ist. Allerdings schreibt die Bank auch in die Bedingungen, es können weitere Kosten entstehen, spezifiert dies jedoch auch auf Nachfrage nicht. Man kann die Transaktion also ohne Kenntnisse der Kosten durchführen oder es direkt sein lassen. Ich habe mich dazu entschieden, die Transaktion durchzuführen. Dabei liess sich wählen, ob man die Überweisung in AUD oder EUR durchführt. Ich habe es in EUR umrechnen lassen, wodurch ich direkt einen ca. 10% schlechteren Wechselkurs bekam (was ja prinzipiell einer weiteren Gebühr entspricht).

Nun musste aber eine Bank als Mittelsmann eingeschaltet werden. Warum dies der Fall ist, erläutert einem keine Bank. In meinem Beispiel war es die ING in Brüssel, die sich diesen Service auch entsprechend mit 15 Euro entlohnen liess.

Die Empfängerbank in Deutschland war Cortal Consors. Die setzte nun allem die Krone auf und berechnete auch noch eine Gebühr in Höhe von 19,95 Euro. Consors erklärt einfach, eine eingehende Überweisung aus dem Ausland (obwohl es in EUR war) sei eine Auslandsüberweisung und daher laut Preisverzeichnis mit 19,95 Euro zu berechnen. Dabei wird nun unterschlagen, dass Consors faktisch gar keine Überweisung aus Australien empfängt, sondern aus Brüssel, also innerhalb der EU. Die Dresdner Bank hat im Vergleich hierzu diese Gebühr nicht erhoben.

Wie man sieht, addieren sich die Kosten schnell und jede Bank bedient sich frei nach Schnauze. Man habe ja auch schliesslich auf zusätzliche Kosten hingewiesen.

Eine zuverlässige und günstige Alternative ist mir noch nicht bekannt. Wenn jemand eine gute Alternative kennt, bitte ich um Nachricht oder Kommentar auf dieser Seite.


Kommentare von Nutzern:
Fügen Sie einen Kommentar hinzu!

Anonym schrieb am 31 January 2012:
Das könnte eine Alternative sein:
http://www.ozforex.com.au/


cornelia ide-mertg schrieb am 18 November 2012:
ich habe zwar keinen kommentar, aber eine frage.
ist es nicht möglich, die gebühren von der gesamten überweisung abzuziehen ???
das geld ist ja vorhanden. bitte um eine schnelle reaktion


Jens schrieb am 20 November 2012:
Cornelia, ich bin mir nicht sicher, was du meinst. Die Gebuehren werden automatisch von der Ueberweisungssumme abgezogen. Die Bank, bei der du in Auftrag gibst, mag direkt etwas berechnen. Aber alle anderen Gebuehren sowie Verluste durch Wechselkursumrechnung werden von deinem Geld abgezogen.

J. Eisenberg schrieb am 10 June 2013:
Moneybookers.com (heißt jetzt auch Skrill.com) ist eine gute Alternative um Geld zu überweisen/schicken! Wir leben in Deutschland, unser Sohn studiert in England und ich muss regelmäßig Geld zu ihm nach England überweisen und die Gebühren sind sehr gering im Vergleich zu Banken und es geht auch sehr schnell. Ich weiß jetzt nicht wie gut es zwischen anderen Ländern geht, aber ich denke es wird ähnlich sein. Beide Beteiligten müssen sich anmelden und man hat keine Auslandsüberweisungsgebühren mehr.






Sind Informationen nicht mehr aktuell oder haben Sie Erfahrungen gemacht, die hier veröffentlicht werden können? Dann verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion oder das Feedback Formular und teilen Sie mir die Verbesserungen mit!

Länderinfos:


Empfehlungen :

Möglichkeiten :

Kreditkarten :

Konten :

Überweisungen :